Betreff: Antrag auf Verfolgung nigerianischer politischer Demonstranten in Nürnberg.

Ich finde es äußerst provokativ und ungewöhnlich undiplomatisch, wenn eine Regierung, die die Bedingungen geschaffen hat, die ihre Bürger ins Exil getrieben haben, die Strafverfolgung derselben Bürger durch das Gastland fordert, weil sie von ihren Regierungsbeamten Gerechtigkeit und Gerechtigkeit verlangt.


Deutschland ist ein demokratisches Land, das Flüchtlingen aus aller Welt Asyl gewährt. Vereinigungsfreiheit und das Recht auf politischen Protest sind das Recht aller in Deutschland wohnhaften Personen. Ich, Heiko Maas, bin von meinen Wählern mit faulen Eiern und Tomaten übergossen worden. Es kommt mit dem Büro. Kein Demonstrant wurde erschossen, eingesperrt, getötet oder deportiert.

Jeden Tag, mein Botschafter in Nigeria, informiert mich Bernhard Schlagheck über die Gräueltaten, die Fulani Terrorist Herdsmen an unbewaffneten, unschuldigen Nigerianern im Rahmen eines ethnischen Säuberungsprogramms und einer eventuellen Ruganisierung Nigerias begangen haben. Zu diesen Gräueltaten zählen Entführungen, Vergewaltigungen, Folter, Verstümmelung, Schlachtung und Ausweidung. Offensichtlich haben die Demonstranten genug.

Die deutsche Regierung wird Ihrem Ersuchen nachkommen, die Demonstranten zu verfolgen, die von ihrem Vertreter verlangt haben, seine Arbeit in Nigeria zu verrichten, sobald Sie Ihre Fulani-Terroristen inhaftiert haben.

Wenn Senator Ike Ekweremadu nicht am Arbeitsplatz geschlafen hat und seine Pflichten als Vertreter seiner Wähler wahrgenommen hat, werden seine Wähler in Nigeria Yam essen und in Deutschland Yam nicht essen. Yamswurzeln wachsen nicht in Deutschland. Die Schaffung eines geeigneten Umfelds in Nigeria würde zu einer Abwanderung von Fachkräften führen, die die Entwicklung in Nigeria erheblich beschleunigen würde.

Wenn mein Botschafter in Nigeria bestätigt, dass die Fulani-Terroristen besänftigt wurden, bin ich froh, den Nigerianern in Deutschland raten zu können, Nigeria-Würdenträger höflich zu behandeln. Politischer Protest ist in Deutschland keine strafbare Handlung.

Mit freundlichen Grüßen,

Heiko Maas
Außenminister und Vizekanzler
Bundesrepublik Deutschland

ENGLISH TRANSLATION

Heiko Maas
Foreign Minister and Vice Chancellor
Federal Republic of Germany
Federal Foreign Office (Berlin Head Office)
Street address:
Werderscher Markt 1
10117 Berlin
Postal address:
Auswärtiges Amt
11013 Berlin

August 20, 2019

Alhaji Muhammadu Buhari
President of Nigeria
Aso Rock,
Abuja FCT, Abuja, Nigeria.

Dear Alhaji,

Re: Request to Prosecute Nigerian Political Protestors at Nuremberg.

I find it highly provocative and unusually undiplomatic, for a Government that created the conditions that drove her citizens into exile, to request that same citizens be prosecuted by the host country, for demanding justice and equity from their government officials.

Germany is a democratic country that has taken in, and granted asylum to refugees from all over the world. Freedom of association and the right to political protest is the right of everyone resident in Germany. I, Heiko Maas has been plastered with rotten eggs and rotten tomatoes by my constituents. It comes with the office. No protester was shot, jailed, killed, or deported.

Everyday, my Ambassador to Nigeria, Bernhard Schlagheck informs me of the atrocities being perpetrated by Fulani Terrorist Herdsmen on unarmed innocent Nigerians as part of an ethnic cleansing program and eventual ruganization of Nigeria. These atrocities include kidnapping, rape, torture, maiming, slaughter, and disembowelment. Obviously, the protesters have had enough.

The German Government will honor your request to prosecute the protesters who demanded that their representative does his job in Nigeria as soon as you coral, prosecute, and incarcerate your Fulani Terrorist kinsmen.

If Senator Ike Ekweremadu was not sleeping on the job, and did his duties as a representative of his constituents, his constituents will be in Nigeria eating yam and not eating yam in Germany. Yams do not grow in Germany. Creating the right enabling environment in Nigeria would result in a reverse brain drain that would greatly accelerate development in Nigeria.

Finally, once my Ambassador to Nigeria confirms that the Fulani Terrorist Herdsmen have been pacified, I will be glad to counsel Nigerians in Germany to courteously treat visiting Nigeria dignitaries. Political protest is not a prosecutable offense in Germany.

Sincerely yours,

Heiko Maas
Foreign Minister and Vice Chancellor
Federal Republic of Germany